Publikationen

Monographien

  1. Recht der Gewerbeausübung an Sonn- und Feiertagen (Rechtswissenschaftliche Reihe der Universität Innsbruck 4), Studia-Universitätsverlag Innsbruck 2000, ISBN 3-901502-27-0.
  2. Das Verhältnis Kirche – Europäische Union. Zugänge aus rechtlich-philosophischer Sicht (Kultur und Religion in Europa 3), LIT-Verlag Münster 2004, ISBN 3-8258-7762-0.
  3. Die Ehen von/mit Nichtkatholiken vor der lateinischen Kirche. Das neue Ehe-Kollisionsrecht in Dignitas Connubii (Adnotationes in Ius Canonicum 44), Peter Lang-Verlag Frankfurt am Main 2008, ISBN 978-3-631-57149-1.
  4. Katholische Kirche und Europäische Union im Dialog für die Menschen. Eine Annäherung aus Kirchenrecht und Europarecht (Kanonistische Studien und Texte 54), Duncker & Humblot Berlin 2008, ISBN 978-3-428-12487-9.
  5. Von der Blasphemie zur „hate speech“? Die Wiederkehr der Religionsdelikte in einer religiös pluralen Welt, Frank & Timme Berlin 2009, ISBN 978-3-86596-220-1.
  6. Nichtchristen im Recht der katholischen Kirche (ReligionsRecht im Dialog 23), Lit-Verlag Wien 2017 (2 Teilbände), ISBN 978-3-643-50749-5.
  7. Verfahrensordnung bei Beschuldigungen wegen sexuellen Missbrauchs und Gewalt. Die Regelungen der österreichischen Bischöfe von 2016, Open Publishing der Universitäts-bibliothek der LMU München, ISBN 978-3-95925-063-4 (Druckausgabe), 978-3-95925-064-1 (elektronische Version).
  8. Internes Recht der Religionen. Einführung in eine vergleichende Disziplin, Verlag W. Kohlhammer, Stuttgart 2018, ISBN 978-3-17-034034-3, E-Book-Format, pdf: ISBN 978-3-17-034035-0.

 

Kommentare

  1. Zusammen mit Helmuth Pree: Cann. 111-112 CIC [Zugehörigkeit (adscriptio) zu einer Ecclesia sui iuris; Wechsel der Zugehörigkeit zu einer Kirche eigenen Rechts], in: Münsterischer Kommentar zum Codex Iuris Canonici unter besonderer Berücksichtigung der Rechtslage in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Hrsg. v. Klaus Lüdicke, Essen 1984 ff. (Loseblattwerk), 53. Ergänzungslieferung April 2017.

 

Artikel, Aufsätze, Beiträge

  1. Freut euch zu jeder Zeit! in: Geist und Leben 77 (2004) 15-25.
  2. Die Ehe zwischen Kirchenrecht und Europarecht, in: De Processibus Matrimonialibus 12 (2005) 123-165.
  3. Europa-Recht, in: Rees, Wilhelm (Hg.), Katholische Kirche im neuen Europa. Religionsunterricht, Finanzierung und Ehe in kirchlichem und staatlichem Recht – mit einem Ausblick auf zwei afrikanische Länder (Austria – Theologie 2), LIT-Verlag Wien 2007, 488-522.
  4. Reichskonkordat und Bayern-Konkordat im Gefüge des EU-Rechts, in: AfkKR 176 (2007) 452-465.
  5. Libertà religiosa nelle convenzioni europee, in: Gerosa, Libero / Neri, Antonio / Müller, Ludger (Hg.), Politica senza religione? Laicità dello stato, appartenenze religiose e ordinamento giuridico = Annuario DiReCom 7 (2008) 131-161.
  6. Österreichische Caritas im europäischen Wettbewerb. Gemeinnützige soziale Dienste im EU-Recht, in: öarr 55 (2008) 462-493.
  7. Die Annullierung von Ehen mit einem oder zwei nichtkatholischen Partnern gemäß Dignitas Connubii, in: DPM 15/16 (2008/09) 37-81.
  8. Das Urteil Lautsi des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte und seine Bedeutung für Kreuze in österreichischen Schulen und Kindergärten: [email protected].
  9. Kein Zwang in der Glaubensverkündigung. Eine grundlegende Norm des geltenden Kirchenrechts mit langer historischer Tradition, in: Kreiml, Josef / Stark, Thomas / Stickelbroeck, Michael (Hg.), Weg, Wahrheit, Leben. Im Dienst der Verkündigung. Festschrift für Bischof Klaus Küng, Regensburg 2010, 453-464.
  10. Höchstgerichtliche Entscheidungen zum Schulkreuz in der Schweiz und in Deutschland, in: öarr 57 (2010) 425-436.
  11. Der Päpstliche Rat zur Förderung der Neuevangelisierung. Seine Errichtung durch das Motu proprio „Ubicumque et semper“, in: Kreiml, Josef (Hg.), Neue Ansage des Glaubens. Papst Benedikt XVI. und das Projekt der Neuevangelisierung, Regensburg 2012, 11-34.
  12. Die Europäische Union und die Kirchen: Zwei Formen des Dialogs und deren Entwicklungsmöglichkeiten im Vergleich, in: Haering, Stephan / Hirnsperger, Johann / Katzinger, Gerlinde / Rees Wilhelm (Hg.), In mandatis meditari. Festschrift für Hans Paarhammer zum 65. Geburtstag (Kanonistische Studien und Texte 58), Berlin 2012, 999-1016.
  13. Vom Pluralismus zum Laizismus? Die zweifach negative Religionsfreiheit in der jüngsten Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte, in: öarr 59 (2012) 98-134.
  14. I non battezzati come destinatari di atti amministrativi singolari, in: Wroceński, Józef / Stokłosa, Marek (Hg.), La funzione amministrativa nell’ordinamento canonico (Congresso internazionale di diritto canonico, Varsavia 14-18 settembre 2011), Warzawa 2012, Bd. 1, 285-295.
  15. Neue Fragen zum Kirchenaustritt in Österreich, in: Rees, Wilhelm / Roca, María / Schanda Balázs (Hg.), Neuere Entwicklungen im Religionsrecht europäischer Staaten (Kanonistische Studien und Texte 61), Berlin 2013, 27-60.
  16. Diversity of Marriage Laws in Marriage Processes of the Roman-Catholic Church, in: Pérez-Madrid, Francisca / Gas Aixendri, Montserrat (Hg.), La gobernanza de la diversidad religiosa. Personalidad y territorialidad en las sociedades multiculturales, Cizur Menor 2013, 351-363.
  17. Freiheit der Religionszugehörigkeit, Menschenrechte und Laizität des Staates, in: Gerosa, Libero / Müller, Ludger (Hg.), Politik ohne Religion? Laizität des Staates, Religionszugehörigkeit und Rechtsordnung, Paderborn 2014, 69-94.
  18. Impulse von Nostra aetate für das Kirchenrecht, in: öarr 61 (2014) 225-243.
  19. Crime and Punishment. Ein Rückblick auf den XV. Kongress der Consociatio Internationalis Studio Iuris Canonici Promovendo vom 17. bis 21. September in Washington D.C. (USA), in: AfkKR 183 (2014) 534-538.
  20. Verfahren bei sexuellem Missbrauch und Gewalt. Die österreichische Rahmenordnung im Licht des gesamtkirchlichen Rechts, in: DPM 21/22 (2014/15) 19-43.
  21. Karitative Organisationen zwischen kirchlicher Autorität und Autonomie, in: Güthoff, Elmar / Haering, Stephan (Hg.), Ius quia iustum. Festschrift für Helmuth Pree zum 65. Geburtstag, Berlin 2015, 739-776.
  22. Europa und die Kirchen und Religionsgemeinschaften, in: Haering, Stephan / Rees, Wilhelm / Schmitz, Heribert (Hg.), Handbuch des katholischen Kirchenrechts, Regensburg ³2015, 1816-1829.
  23. Katholische Organe mit ökumenischem Horizont auf europäischer Ebene: Welchen rechtlichen Status haben die Verbände von Bischofskonferenzen? in: Informationes Theologiae Europae. Internationales ökumenisches Jahrbuch für Theologie, 19 (2015) 119-134.
  24. Blasphemie, Diffamierung von Religionen und religiöser Frieden, in: Graulich, Markus / Meckel, Thomas / Pulte, Matthias (Hg.), Ius canonicum in communione christifidelium. Festschrift zum 65. Geburtstag von Heribert Hallermann, Paderborn 2016, 631-646.
  25. Mehr Subsidiarität im Kirchenrecht. Bischofskonferenzen und Verwaltungsgerichte, in: Concilium 52 (2016) 604-613.
    auch erschienen in
    – engl. Sprache: More Subsidiarity in Canon Law: Bishops Conference and Administrative Tribunals, in: Concilium 2016/5, S. 114-125
    – ital. Sprache: Più sussidiarietà nel diritto ecclesiale. Conferenze episcopali e tribunali amministrtivi, in: Concilium 2016/5, S. 140-153
    – portug. Sprache: Mais subsidiariedade no Direito Canônico: Conferências episcopais e direito administrativo, in: Concilium 2016/5, S. 112-124.
  26. References to Non-Christians. A Comparison between the CIC and the CCEO, in: Eastern Legal Thought 13 (2017) 205-224.
  27. Konfessions- und religionsverschiedene Ehen. Ein kanonistischer Blick auf die Bischofssynoden 2014 und 2015 sowie „Amoris laetitia“, in: Durst, Michael / Jeggle-Merz, Birgit (Hg.), Familie im Brennpunkt (Theologische Berichte XXXVII), Freiburg 2017, 268-293.
  28. Die menschliche Person – kirchenrechtlich, in: Loretan, Adrian (Hg.), Die Würde der menschlichen Person. Zur Konzilserklärung über die Religionsfreiheit Dignitatis humanae, Zürich 2017, 35-70.
  29. Inculturation and evangelization in the Catholic canon law, in: Kritische Zeitschrift für überkonfessionelles Kirchenrecht, 3 (2016) 29-38.
  30. La codificazione del diritto compromette la sua flessibilità? Il diritto canonico comparato con altri diritti religiosi, in: Stato, Chiese e pluralismo confessionale 28 (2017), 1-15.
  31. Dezentralisierung – mehr als ein Schlagwort? Stärkung der unteren Organisationsebenen der Kirche, in: MThZ 68 (2017) 203-223.
  32. Maßnahmen der Österreichischen Bischofskonferenz bei Missbrauch und Gewalt. Zivilrechtliche Aspekte, in: Ohly, Christoph / Rees, Wilhelm / Gerosa, Libero (Hg.), Theologia Iuris Canonici. Festschrift für Ludger Müller zur Vollendung des 65. Lebensjahres (Kanonistische Studien und Texte 67), Berlin 2017, 473-494.
  33. Comparative Law of Religions in Germany and Austria. Current Situation and Methodological Approaches, in: Daimon 17 (2017) 79-96.
  34. Der “Rabat Plan of Action” und gegen Religion gerichtete Delikte im europäischen und deutschen Recht, in: Kirche & Recht 2 (2017) 174-186.

 

Kleinere Beiträge, Tagungsberichte

  1. Die Religionen und die Rechtssysteme der Welt, in: SKZ 178 (2010) 462-468.
  2. Die administrative Funktion im Kirchenrecht. Ein Rückblick auf den XIV. Kongress der Consociatio Internationalis Studio Iuris Canonici Promovendo vom 14. bis. 18. September 2011 in Warschau (Polen), in: AfkKR 180 (2011) 529-533.
  3. Crime and Punishment. Ein Rückblick auf den XV. Kongress der Consociatio Internationalis Studio Iuris Canonici Promovendo vom 17. bis 21. September in Washington D.C. (USA), in: AfkKR 183 (2014) 534-538.
  4. Methodische Ansätze für die Flexibilität in religiösen Rechten – interreligiöse Tagung zu Fragen des Rechtsvergleichs, in: Religionen unterwegs 4 (2017) 26-27.
  5. Neue Strukturen für den interreligiösen Dialog – Kommission „Weltreligionen“ der Österreichischen Bischofskonferenz, in: CIBEDO-Beträge (Christlich-Islamische Begegnungs- und Dokumentationsstelle e.V. Deutsche Bischofskonferenz) 1 (2018) 2-6.

 

Rezensionen

  1. Barbiera, Lelio, Il Matrimonio. Matrimonio civile, canonico, concordatario, degli acattolici, obblighi coniugali, separazione, divorzio, regimi patrimoniali del matrimonio, Milano 2006, in: DPM 14 (2007) 333-336.
  2. Schubert, Werner, Die Reform des Ehescheidungsrechts von 1976. Quellen zum Ersten Gesetz vom 14.6.1976 zur Reform des Ehe- und Familienrechts (Parlamentarische Ausschussprotokolle – Anglikanische Denkschrift von 1966 zur Scheidungsrechtsreform – Schlussabstimmung 1969 in der Eherechtskommission des Bundesministeriums der Justiz), Frankfurt am Main 2007, in: DPM 14 (2007) 661-664.
  3. Arrieta, Juan Ignacio (Hg.), Enti ecclesiastici e controllo dello Stato. Studi sull’Istruzione CEI in materia amministrativa, Venezia 2007, in: DPM 15/16 (2008/09) 648-652.
  4. D’Auria Angelo, Il consenso matrimoniale. Dottrina e giurisprudenza canonica, Roma 2007, in: DPM 15/16 (2008/09) 713-715.
  5. De Filippis, Bruno, Il matrimonio, la separazione dei coniugi ed il divorzio. I nuovi orientamenti giurisprudenziali alla luce delle recenti riforme, Padova 2007, in: DPM 15/16 (2008/09) 717-719.
  6. Giraudo, Alessandro, L’impedimento die età nel matrimonio canonico (can. 1083). Evoluzione storica e analisi delle problematiche attuali della dottrina e della prassi, Roma 2007, in: DPM 15/16 (2008/09) 746-748.
  7. Kemp, Jozef, Diritto Ecclesiastico della Repubblica Slovacca, Bratislava 2004, in: DPM 15/16 (2008/09) 790-793.
  8. Künzel, Heike, Die Missio Canonica für Religionslehrerinnen und Religionslehrer, Kirchliche Bevollmächtigung zum Religionsunterricht an staatlichen Schulen, Essen 2004, in: DPM 15/16 (2008/09) 806-807
  9. Neri, Antonio, Sapere giuridico ed esperienza di fede, Lezioni introduttive al diritto canonico, Lugano 2007, in: DPM 15/16 (2008/09) 841-843.
  10. Wieshuber, Horst, Die Leitidee der Subsidiarität im europäischen Einigungswerk. Eine Untersuchung aus sozialethischer Perspektive (Kultur und Religion in Europa 7), Berlin 2009, in: Wort und Antwort 51 (2010) 47.
  11. Loretan, Adrian, Religionen im Kontext der Menschenrechte (Religionsrechtliche Studien, Teil 1), Zürich 2010, in: ZKTh 133 (2011) 127-130.
  12. Loretan, Adrian, Religionsfreiheit im Kontext der Grundrechte (Religionsrechtliche Studien, Teil 2), Zürich (2011), in: ZKTh 134 (2012) 250-252.
  13. Dennemarck, Bernd / Hallermann, Heribert / Meckel, Thomas (Hg.), Von der Trennung zur Einheit. Das Bemühen um die Pius-Bruderschaft, Würzburg 2011, in: ThPQ 160 (2012) 320-321.
  14. Rauscher, Anton (Hg.), Besinnung auf das Subsidiaritätsprinzip, in: AfkKR 184 (2015) 618-622.
  15. Marko, Josef / Schleifer, Wolfgang (Hg.), Staat und Religion. 9. Fakultätstag der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Karls-Franzens-Universität Graz (16. Mai 2014), in: AfkKR 184 (2015) 660-665.

 

Übersetzungen

  • in: Gerosa, Libero / Müller, Ludger (Hg.), Katholische Kirche und Staat in der Schweiz (Kirchenrechtliche Bibliothek 14), Münster 2010 – Übersetzung der folgenden Beiträge vom Italienischen ins Deutsche: Juan Ignacio Arrieta, Sakramentale Struktur und soziale Gestalt der Kirche. Kurze Betrachtungen über die Lage in der Schweiz (321-332); Arturo Cattaneo, Lehren aus dem Fall „Röschenz“ (209-216); Francesco Coccopalmerio, Zusammenfassender Schlußbeitrag am Ende der Tagung (277-278); Libero Gerosa, Schlußfolgerungen und Perspektiven (286-288); Vincenzo Pacillo, Kirche und Staat in den schweizerischen Kantonen und in den europäischen Ländern (107-133).
  • in: Gerosa, Libero / Müller, Ludger (Hg.), Politik ohne Religion? Laizität des Staates, Religionszugehörigkeit und Rechtsordnung, Paderborn 2014 – Übersetzung der folgenden Beiträge vom Italienischen ins Deutsche: Carlo Cardia, Laizität des Staates, Religionszugehörigkeit und Rechtsordnung: säkulare Sicht (33-49); Massimo Jasonni, Laizität und Erinnerung (57-68); Vincenzo, Pacillo, Kooperation des Staates mit den Religionsgemeinschaften und öffentliche Finanzierung (161-189);

 

Vortragstätigkeit

  1. Workshop „Freiheit der Religionszugehörigkeit, Menschenrechte und Laizität des Staates“: Lugano (Schweiz) am 9.9.2007 (III. Internationale Tagung DiReCom, VI. Kirchenrechtliche Tagung der Kanonisten des deutschen Sprachraums).
  2. Gastvortrag „Möglichkeit und Sinnhaftigkeit eines Europa-Konkordats“: Venedig (Italien) am 27.9.2007 (Seminar „Staatskirchenrecht – Analyse ausgewählter Vereinbarungen des Hl. Stuhls mit europäischen Staaten“ an der Venice International University).
  3. Vortrag „Der Weg ins neue Europa und das Christentum“: Innsbruck (Österreich) am 14.10.2008 (Ritter vom Heiligen Grab zu Jerusalem, Stift Wilten).
  4. Vortrag „Die Annullierung von Ehen mit einem oder zwei nichtkatholischen Partnern gemäß Dignitas Connubii: Potsdam (Deutschland) am 27.11.2008 (Tagung De Processibus Matrimonialibus).
  5. Drei Vorträge zu „Katholische Kirche im neuen Europa“: Bildungszentrum Kloster Banz (Deutschland) am 9.-11.1.2009 (Kooperationsseminar der Hanns-Seidel-Stiftung mit der Ludwig-Maximilians-Universität München).
  6. Referat „Religionsfreiheit versus Meinungsfreiheit beim Delikt der Herabwürdigung von Religionen (Rechtsprechung des EGMR)“: Engelberg (Schweiz) am 4.12.2009, Kooperationsseminar zwischen der katholisch-theologischen Fakultät Luzern, der reformiert-theologischen Fakultät Basel und der juristischen Fakultät Basel.
  7. Gastvortrag „Die Dekretale Sicut Iudaei und die Religionsfreiheit im geltenden Kodex von 1983“: Ruhr-Universität Bochum am 3.2.2010.
  8. Vortrag „Impressions of Austria“: HILOS Gent (Belgien) am 10.3.2010 (European Congress: Dialogue and concertation between philosophies of life / religions and the public authorities in Europe. Challenges and limits of new forms of governance).
  9. Vortrag « L’initiative européenne en matière de transparence et les relations entre les Églises, les religions et les communautés de conviction » : Université Catholique Louvain-la-Neuve (Belgien) am 11.3.2010 (Colloque européen : Dialogue et concertation entre philosophies, religions et autorités publiques en Europe. Enjeux et limites de nouvelles formes de gouvernance).
  10. Referat « Zu den Nichtigkeitsgründen des Eigenschaftsirrtums (can. 1097 § 2 CIC) und der arglistigen Täuschung (can. 1098 CIC): Diözese St. Pölten. Studientag des Bischöflichen Diözesangerichts am 6.9.2011.
  11. Referat „I non battezzati quali destinatari di atti amministrativi singolari”: Kirchenrechtliche Fakultät der Kardinal Stefan Wyszyński-Universität, Warschau (Polen) am 14.9.2011 (XIV. Internationaler Kongress der Consociatio Internationalis Studio Iuris Canonici Promovendo).
  12. Vortrag: „Vom Pluralismus zum Laizismus? Die zweifach negative Religionsfreiheit in der jüngsten Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte“: Österreichische Gesellschaft für Kirchenrecht, Juridicum Wien (Österreich) am 22.3.2012.Gastvortrag: “Nichtchristen und Nichtchristinnen im kirchlichen Verwaltungsrecht”: Katholisch-theologische Fakultät der Eberhard Karls-Universität Tübingen (Deutschland) am 3.5.2012.
  13. Referat: „Diversity of Marriage Laws in Marriage Processes of the Roman-Catholic Church”: Hebrew University of Jerusalem, Jerusalem (Israel) am 3.10.2013 (International Symposium: The Governance of Religious Diversity. Territorial and Personal Law).
  14. Seminar: “Austrian Bishop’s Conference: Framework Against Abuse and Violence”: Catholic University of America, Washington D.C. (USA) am 18.9.2014 (XV. Internationaler Kongress der Consociatio Internationalis Studio Iuris Canonici Promovendo).
  15. Workshop: „Evangelisation and Enculturation in Catholic Canon Law“: Institut Suisse de droit Comparé, Lausanne (Schweiz) am 14.11.2014 (Seminar: Culture and Law).
  16. Vortrag: „Verfahren bei sexuellem Missbrauch und Gewalt: die österreichische Rahmenordnung im Licht des gesamtkirchlichen Rechts“: DPM-Tagung, Augsburg (Deutschland) am 28.11.2014.
  17. Vortrag: „Impulse von Nostra aetate für das Kirchenrecht“: Philosophisch-Theologische Hochschule St. Pölten (Österreich) am 15.1.2015.
  18. Communicazione: Artt. 2-4 Dignitas Connubii: una pietra miliare per i matrimoni di non cattolici (battezzati e non battezzati): Congresso Internazionale di Diritto Canonico. Dignitas connubii a 10 anni dalla pubblicazione: bilancio e prospettive, Pontificia Università Gregoriana, Rom am 23.1.2015.
  19. Habilitationsvortrag: Verbände von Bischofskonferenzen: Mehr Gewicht für die Kontinente in der Kirchenverfassung? Theologische Fakultät Luzern (Schweiz) am 24.3.2015.
  20. Impulsvortrag: Blasphemie: die Meinungsfreiheit einschränken zum Schutz des Religionsfriedens? Philosophisch-Theologische Hochschule St. Pölten (Österreich) am 17.4.2015.
  21. Vortrag: Sind alle Menschen Personen? – Theologie und Kirchenrecht im Disput: Tagung: Die Würde der menschlichen Person. 50 Jahre Konzilserklärung über die Religionsfreiheit „Dignitatis humanae [personae]“, Theologische Fakultät Luzern (Schweiz) am 12.10.2015.
  22. 2 Presentations: International Consultation on Revision / Reform / Inculturation of the Code of Canon Law, Asian Centre for Cross-Cultural Studies (ACCS), Chennai (Indien) am 8.1.2016:
    – What is the juridical status of Episcopal Conferences?
    – How do the Codes relate to Non-Christians? Are the Codes ‘a light to the gentiles / Non-Christians?
  23. Vortrag: Der Personbegriff im II. Vatikanum und im CIC/1983, Theologische Fakultät Fulda am 2.6.2016.
  24. Vortrag: Die neue Haltung des Zweiten Vatikanischen Konzils zu den nichtchristlichen Religionen und ihre Auswirkungen auf den CIC/1983, Philosophisch-Theologische Hochschule St. Georgen, Frankfurt am Main am 5.11.2016.
  25. Antrittsvorlesung: Dezentralisierung – mehr als ein Schlagwort? Stärkung der unteren Organisationsebenen der Kirche, LMU München am 7.2.2017.
  26. Vortrag: Blasphemie, Diffamierung und Hass gegen Religion im nationalen und internationalen Recht (Reihe „Religion und Philosophie“, Vortragszyklen im Seniorenstudium), LMU München am 9.2.2017.
  27. Präsentation: More Subsidiarity in Canon Law. Bishops Conferences and Administrative Tribunals (Presentation of the Volume: Canon Law at the Crossroads – Concilium. International Journal of Theology), Catholic University of Leuven, 22.2.2017.
  28. Vortrag: A right to reveal or not to reveal one’s religious identity: Implications of Secularity and Pluralism. Case law of the European Court of Human Rights (Distinguished Lecture Mgr. Willy Onclin Chair 2017), Catholic University of Leuven, 24.2.2017.
  29. Präsentation: Poster “Das Zweite Vatikanische Konzil umgesetzt: Nichtchristliche Religionen im Kirchenrecht“ (Theologisches Forum Christentum – Islam: Migration, Flucht, Vertreibung – Orte islamischer und christlicher Theologie), Stuttgart-Hohenheim, 4.3.2017.
  30. Comparative Law of Religions in Research and Education. A country report on Germany and Austria, (I diritti religiosi nel prisma della comparazione), Modena (Italia), 24.3.2017.
  31. Impulsreferat: Methodische Ansätze für die Flexibilität in religiösen Rechten (Forum für den Vergleich der Rechtsdiskurse der Religionen: „Methodische Ansätze für die Flexibilität in religiösen Rechten. Interdisziplinärer Workshop zu Formen und zum diskursiven Ort von Antworten in den religiösen Rechtsdiskursen“), Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg, 11.5.2017.
  32. Vortrag: Blasphemy and Defamation of Religions: A Comparison between the European Court of Human Rights and the Rabat Plan of Action (African Consortium for Law and Religion Studies – Fifth Annual Conference: “Law, Religion, and Security”), Rabat (Marokko) am 15.5.2017.
  33. Kurzreferat: Nichtchristen im Recht der katholischen Kirche (Arbeitsgemeinschaft der Fachvertreterinnen und Fachvertreter Kirchenrecht, Jahrestagung), Frankfurt am Main (Deutschland) am 22.6.2017.

 

Wissenstransfer